HandyTV-Anbieter.de - alles zum Thema Handyfernsehen


« zurück zur Übersicht

Nov 03

Mobile 3.0 gibt DVB-H Lizenzen ab

Tag: Allgemeine Newshandytv-anbieter.de @ 11:30

Bereits im Oktober wurde das bisherige Betreiberkonsortium Mobile 3.0 vom Vorsitzenden der Komission ZAK aufgefordert, die Lizenzen für den DVB-H-Betrieb in Deutschland zurückzugeben. Gründe dafür gab es einige. Noch Anfang November soll es soweit sein und die Weichen sind praktisch gestellt für einen Neustart – den Dritten!

Mobile 3.0 gibt auf

Anzeige:

zum Onlineshop von o2 Germany

Und das ist unserer Meinung nach auch gut so. Der Vorstand von ProSiebenSat.1, Marcus Engert, kommentierte das Scheitern so: „Das war eine Lean-Back-Veranstaltung. Alle haben gemeint, ohne uns geht es nicht. …“ Gemeint war damit wohl auch, das es Mobile 3.0 weder gelang Vertriebspartner zu finden als auch Marketingparter. Dem Chef von Voadafone zufolge, gab es nicht einmal Anfragen jeglicher Art (wir berichteten).

Im Zuge der Medientage nutzte Mobile 3.0 Präsident Rudolf Gröger die Gunst der Stunde und verkündete, wie gefordert, die Rückgabe der DVB-H HandyTV-Lizenzen.

„Echter Mehrwert“

Was aus unzähligen Studien bereits bekannt ist, brachte der Geschäftsführer der
„Media Broadcast AT“ erneut auf den Punkt, was scheinbar immer wieder in den Köpfen der Planer all zu schnell verschwindet. „Für potentielle Kunden muss ein echter Mehrwert des Programmangebots sichtbar werden.“ Aus Kundensicht entsteht dabei unweigerlich ein Gedanke im Kopf – „WOW, wer hätte das gedacht!“.

Ähnlich äußerte sich Dr. Jean Paul de Weck, Chef der „Swisscom Broadcast“ auf den Medientagen zu diesem Thema. „DVB-H ist nur eine Technologie. Man muss auf deren
Basis erst einmal ein Produkt generieren.“ und verwies dabei auf die Mobilfunkbetreiber als die kompetentesten und geeignetsten möglichen Partner für diese Aufgabe.

Also ein Produkt schaffen, wofür die Kunden bereit sein könnten, zu zahlen und dann erst mit der Vermarktung beginnen? Klingt eigentlich logisch. Wenn das die betriebwirtschaftliche Erkenntnis nach drei Versuchen DVB-H in Deutschland zu etablieren und zu vermarkten ist, kann es ja eigentlich nur noch besser werden …

Weiterführendes:

» mehr Infos zu HandyTV
» HandyTV-Verfügbarkeit

Quelle: Medientage München Presse
http://www.medientage.de/mediathek/textservice/files/pdf/text_602.pdf


Ihr Kommentar:

Hinweis: Eindeutige Werbebotschaften werden stets gelöscht...