HandyTV-Anbieter.de - alles zum Thema Handyfernsehen

TV-Sender über HandyTV

Auch wenn HandyTV in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckt, gibt es bereits einige Möglichkeiten, diverse TV-Sender auf dem Handy zu empfangen.


Je nach dem, für welche HandyTV-Technik man sich entscheidet und wo man mobiles TV nutzen möchte, ergeben sich unterschiedliche TV- und Radiosenderverfügbarkeiten.

DVB-H

Am einfachsten verhält es sich mit DVB-H, dem von der EU-Kommission empfohlenen HandyTV-Standard [...mehr]. Hier variieren nach Bundesland nur einige wenige Regionalsender. Der Grundstock an Sendern bleibt im wesentlichen überall gleich. Der Startschuss für DVB-H viel am 01. Juni 2008 mit dem Plattformbetreiber Mobile 3.0. Allerding bisher nur in den Großstädten Hamburg, München, Frankfurt und Hannover. Geplant sind in naher Zukunft 14 Sender. Bis Ende 2008 strebt der Betreiber die Verfügbarkeit in nahezu allen großen Städten Deutschlands an.

Sender

Die Privaten Sender RTL, VOX, PRO 7, SAT.1, n-tv und N24 sind nur verschlüsselt, also im Zuge eines kostenpflichtigen Abos zu empfangen.

Die Öffentlich-Rechlichen, ARD und ZDF, sowie das Regionalprogramm "deutschland 24" sind dagegen frei empfangbar. Die verfügbaren Radiosender sind "bigMUSIC", "MyFun Radio" und "90elf".


DVB-T

Ist ursprünglich als Ersatz für das alte, analoge AntennenTV und für HausTV-Geräte gedacht gewesen. Aufgrund der bisher schlechten Infrastruktur der für HandyTV vorgesehenen DVB-H Technik, haben sich einige Handyhersteller an die Produktion von DVB-T Handys gewagt. Der Empfang ist jedoch am Handy sehr störanfällig, besonders in Bewegung.

Sender

Das Senderangebot bei DVB-T variiert sehr stark von Bundesland zu Bundesland und sogar von Stadt zu Stadt.

Vielerorts sind lediglich einige Regionalsender und öffentlich-rechtliche Programme empfangbar, während in anderen Regionen auch zahlreiche Private TV-Sender nutzbar sind. Das liegt maßgeblich an teueren Lizenzen, die den Privaten abverlangt werden und sich meist nur in Ballungszentren mit hoher Einwohnerzahl lohnen.

Eine genaue Übersicht und Tabelle mit den DVB-T-Sendern nach Region, finden Sie hier.


Bild: Bayerischer Rundfunk


UMTS 

Via UMTS sind auch einige HandyTV-Inhalte nutzbar. UMTS ist sehr großflächig verfügbar, besonders in Großstädten. Sender und abrufbare Inhalte schwanken je nach Anbieter stark.
Hier finden Sie die Netzabdeckungen der jeweiligen Anbieter:

» Netzabdeckung T-Mobile
» Netzabdeckung von O2
» Netzabdeckung auf www.vodafone.de ermitteln



Quellen:

Bild: Fahnen und Handy: © handytv-anbieter.de / TV-Inhalt: Montage Tagesschau Screenshot ARD


Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diese Seite bookmarken bei: Icio Diese Seite bookmarken bei: Yigg Diese Seite bookmarken bei: Linkarena oneview - das merk ich mir!
Diese Seite bookmarken bei: Del.ico.us Diese Seite bookmarken bei: Yahoo Diese Seite bookmarken bei: Spurl Diese Seite bookmarken bei: Google Diese Seite bibern!

 
Hier könnte Ihr Eintrag stehen!


sdcscsc