HandyTV-Anbieter.de - alles zum Thema Handyfernsehen

DVB-T Verfügbarkeit

DVB-T steht für Digital Video Broadcasting Terrestrial, also Digitales Fernsehen über eine atmosphärische Ausstrahlung. DVB-T erfreut sich in Deutschland bereits einer großen Beliebtheit, da der Empfang kostenlos ist und wegen der hohen Verfügbarkeit. Bis Ende 2008 wird eine ca. 85%ige Abdeckung angestrebt. Damit werden rund 90 % der Bevölkerung mit DVB-T versorgt.


DVB-T lokale Verfügbarkeit und Senderangebot:

Leider ist in jedem Bundesland und teils auch in jeder Stadt nicht nur die Verfügbarkeitssituation unterschiedlich, sondern es sind lokal auch andere Sender empfangbar. Nicht selten fehlen die privaten Sender wie z.B. PRO7 und RTL, da diese teure Lizenzrechte scheuen.

DVB-T ist zudem relativ störanfällig und bietet im Gegensatz zu DVB-H keine Rückkanalfähigkeit für On-Demand-Dienste und interaktive Services. Die Zukunftsaussichten als Format für HandyTV sind entsprechend sehr gering. Eine Senderliste für Ihren Wohnort finden Sie hier.

DVB-T Verfügbarkeitskarte:



DVB-T für Handy TV

Es ist mittlerweile durchaus möglich DVB-T auch mit dem Handy zu nutzen und so unterwegs kostenlos fernszusehen. Vorausgesetz natürlich man verfügt über eine DVB-T fähiges Handy.



Quelle Karte: ueberallfernsehen.de

zum Angebot

sdcscsc